Comic Klassiker


Comics begeistern schon seit vielen Jahrzehnten Groß und Klein.
Egal ob es um Sciencefiction, Action oder Liebe geht- hier findet jeder Leser sein Lieblingsgenre.

Der Begriff „Comic“ stammt vom Ende des 18. Jahrhunderts, als viele britische Witz- und Karikatur- Blätter eher auf Humor ausgerichtet waren.

Der Wert alter Comic- Klassiker steigt immer mehr. Echte Sammler jedoch sehen in den Comics einen viel größeren Wert, als das Geld, welches sie dafür bekommen würden.

Fanprodukte der liebsten Comic- Helden gibt es in großem Ausmaß. Auch „Mangas“, die japanische Art der Comics, findet mittlerweile in Europa viel Begeisterung. Selbst Künstler tragen ihren Teil zu diesem großen Kult bei.

Sammler halten besonders Ausschau nach alten Comic- Klassikern. Einer der größten Klassiker ist ohne Zweifel „Superman“.

Dieses Heft ist dafür berühmt, Comic- Hefte überhaupt erst populär gemacht zu haben. Superman wurde 1938 von seinen Schöpfern Jerry Siegel und Joe Shuster erschaffen.

Seine Abenteuer im Heft sorgten für so viel Jubel, dass er 1978 erstmals verfilmt wurde. Ein weiterer Comic- Held ist der von Bob Kane geschaffene Batman. Hinter seiner Maske versteckt sich bekanntlich der Millionär Bruce Wayne, welcher versucht seine Heimatstadt Gotham- City vor jeglichem Verbrechen zu bewahren.

Auch dieser Held kam 1943 auf die Leinwand und begeisterte viele Fans.

Spider Man, der nächste Superheld, ist eine der wichtigsten Comic- Figuren des Marvel Verlags. Peter Parker, welcher als Weisenkind bei seinem Onkel und seiner Tante wohnt, wird von einer radioaktiven Spinne gebissen und hat ab diesem Zeitpunkt alle Eigenschaften einer Spinne.

Diese nutzt er um seine Stadt zu schützen. Wenn man von echten Comic- Klassikern spricht, muss man natürlich auch Walt Disney erwähnen. Seine Figur „Micky Maus“ ,welcher Anfangs „Mortimer Mouse“ heißen sollte, war vorerst nur in Zeichentrickfilmen zu sehen, wurde später jedoch auch schnell zum Comicstar.

Auch die Ente „Donald Duck“ wurde zu einer der berühmtesten Figuren Disneys. Donald, welcher mit vollem Namen Donald Fauntleroy Duck heißt, tauchte erstmals 1934 als Nebenfigur in dem Zeichentrickfilm „Die kluge kleine Henne“ auf und wurde immer populärer.

Der erste Comic des französischen Klassikers „Gaston“ wurde 1957 von André Franquin gezeichnet. Die Hauptfigur heißt im französischen Original mit vollem Namen „Gaston Lagaffe“. „La gaffe“ bedeutet im deutschen so viel wie „das Ungeschick“, was die Handlung des Comics gut beschreibt. 1947 wurde der erste Comic der Comic- Reihe „Die Peanuts“ veröffentlicht.

Der Autor und Zeichner Charles M. Schulz nahm als Thema seiner Reihe „die Widersprüchlichkeiten menschlichen Lebens“ und behandelt dieses anhand einer Gruppe von Vorstadtkindern.


Weitere Berichte:


   Asterix und Obelix
   Comic Fanartikel
   Comic Klassiker
   Comic Poster
   Disney Poster
   Futurama
   Ice Age
   Mangas
   Marvel Comics
   Science Fiction